Johannes Morsbach / Fotograf aus Nürnberg. Dokumentarische Hochzeitsfotografie / Street / Fine-Art

Köln Streetphotography - Olympus Pen-F & 17mm F1.8

Köln Streetphotography - Olympus Pen-F & 17mm F1.8

Als sich meine Zeit mit der Olympus Pen-F dem Ende neigte (ich hatte die Kamera nur für etwa einen Monaten zum testen), wollte ich sie noch ein letztes Mal gemeinsam mit dem Olympus 17mm F1.8 Objektiv auf die Straßen Kölns mitnehmen.

Die Kombination habe ich bereits ein paar Tage zuvor auf dem 50er-70er Jahre Fest am Rheinauhafen erprobt und war von der Bildqualität für so ein kompaktes System beeindruckt. Für mich ist diese Kamera wie gemacht für die Streetphotogaphy - klein, unauffällig, schnell. Gepaart mit der ebenfalls erstaunlich kleinen 17mm F1.8 Festbrennweite kann auf diesem Gebiet eigentlich nichts mehr schief gehen.

Wie gesagt, eigentlich habe ich an der Pen-F - zumindest für den privaten Einsatz, als Reisekamera oder eben für die Straßenfotografie - überhaupt nichts auszusetzen. Die eingebaute Bildstabilisation ist hervorragend (so praktisch, dass ich sie mir manchmal auch für meine Fuji-Kameras wünsche), das Design und die Funktionalität lassen keine Wünsche offen und die Bilder sind bis ISO 1600 auch sehr brauchbar.

 Streetphotography Köln


Pen-F: ISO & Low-Light Performance
 

Für den professionellen Einsatz als Hochzeitsfotograf würde ich die Pen-F allerdings nicht in Betracht ziehen. Warum? Da ich möglichst unauffällig bleiben will ist die Größe und das Design der Kamera eigentlich perfekt, ich bin jedoch häufig in relativ dunklen Kirchen oder schlecht beleuchteten Hochzeitslocations unterwegs. Hier kommt der vergleichsweise kleine Sensor des m43-Systems nicht an andere Systeme heran, selbst mit lichtstarken Festbrennweiten wie dem Olympus 17mm F1.8 oder dem Leica Summilux F1.7.

 Köln Street Photography Olympus Pen-F

Wie oben schon erwähnt finde ich die Dateien der Pen-F bis ISO 1600 einwandfrei, alles darüber wird in meinen Augen aber bereits kritisch. Die eingebaute Bildstabilisierung erlaubt zwar, dass man selten überhaupt über ISO 1600 gehen muss, aber bei schnellen Bewegungen (wie z.B. dem Eröffnungstanz auf einer Hochzeit) ist eine hohe Verschlusszeiten keine Option.

Als Drittkamera käme sie aber definitiv in Betracht, z.B. für unauffällige Schnappschüsse während dem Sektempfang oder den Brautvorbereitungen - wenn ich für diese Zwecke nicht schon die Fuji X100T im Gepäck hätte.
 

Licht & Schatten auf den Straßen Kölns


Und jetzt noch ein paar Bilder von meinem vorerst letzten Einsatz der Olympus Pen-F, aufgenommen an einem sonnigen Tag in Köln. Ich habe hauptsächlich nach kontrastreichen Szenen mit kräftigen Schatten Ausschau gehalten. Viel Spaß!

Fuji X100F Review

Fuji X100F Review

Olympus Pen-F: 50er-70er Jahre Fest in Köln

Olympus Pen-F: 50er-70er Jahre Fest in Köln