Getting-Ready - Hochzeitsreportage bei den Vorbereitungen

 Getting-Ready Hochzeitsreportage


Ich liebe es wenn sich Brautpaare dazu entscheiden, dass ich mit meiner Hochzeitsreportage bereits vor dem "offiziellen" Beginn des Tages starten darf. Da es meiner Meinung nach der perfekte Einstieg in die Geschichte der Hochzeit und ein ebenso wichtiger Teil des Tages ist, empfehle ich es auch jedem Paar in Erwägung zu ziehen.

Ganz unabhängig davon, ob ihr euch als Paar gemeinsam oder getrennt fertig macht, mit oder ohne Freunden, Familie oder Trauzeugen, können dabei wunderschöne Aufnahmen entstehen. Und dabei geht es für mich als dokumentarischer Hochzeitsfotograf nicht unbedingt um perfekt drapierte Brautschuhe oder dutzende Detailaufnahmen von Schmuck. Ich möchte die Momente festhalten, die die Geschichte des Getting-Ready erzählen und die entspannte oder auch aufgeregte Stimmung vor der Zeremonie festhalten.

Die Dokumentation der Bräutigam- & Brautvorbereitungen


Ein Glas Sekt zur Beruhigung oder zum Anstoßen auf einen wunderschönen Tag. Das Auftragen des Braut Make-Ups oder das Styling der Hochzeitsfrisur. Wie ihr in euer Brautkleid schlüpft oder euch eure beste Freundin dabei hilft, anschließend das Strumpfband anzuziehen. Das Anbringen der Ansteckblume am Anzug oder der letzte Schliff beim Verfassen des Eheversprechens. Der Moment, an dem eure Familie oder Freunde euch zum ersten Mal sehen. Der Einstieg in das Hochzeitsauto um endlich Richtung Trauung aufzubrechen. All das sind Momente, die zu eurem Hochzeitstag gehören und können daher einen wunderschönen Teil eurer persönlichen Hochzeitsreportage ausmachen.

Gerade wenn sich das Brautpaar getrennt voneinander fertig macht, kann beispielsweise der Bräutigam mit Hilfe dieser Bilder die “Verwandlung” seiner Frau zur Braut im Nachhinein miterleben. Der einzige Teil des Tages, an dem er nicht dabei sein konnte oder durfte.

Wenn mich Brautpaare fragen oder sich noch nicht ganz sicher sind, von wann bis wann der Hochzeitsfotograf dabei sein soll, erwähne ich gerne, wie schön es ist am Ende eine in sich geschlossene Geschichte des ganzen Tages zu haben. Mit der Dokumentation des Getting-Ready bietet sich die Gelegenheit für einen wunderschönen Einstieg mit Bildern, die vielleicht ein Großteil eurer Familie, der eigene Mann und auch die engsten Freunde sonst nicht miterleben können.

Da ich auch bei diesem Teil des Tages so unauffällig wie möglich bleibe und euch zu nichts auffordern werde oder ihr in irgendeiner Form für mich posen müsst, braucht ihr auch keinerlei Bedenken haben, dass ihr euch durch meine Anwesenheit irgendwie gestört fühlt.

Falls ihr also am Überlegen seid, ob die Vorbereitungen ein Teil eurer eigenen Hochzeitsbilder werden sollen, hilft euch vielleicht die folgende Auswahl an Bildern des Getting-Ready aus meiner vergangenen Saison:

Wenn euch diese Bilder der Hochzeitsvorbereitungen gefallen, ihr gerade selber am planen seid oder irgendwelche Fragen habt, würde ich mich freuen von euch zu hören. Schreibt mir einfach jederzeit:
 

 

Weitere Beiträge: