Johannes Morsbach / Fotograf aus Nürnberg. Dokumentarische Hochzeitsfotografie / Street / Fine-Art

Fujifilm X-T3 - Erste Eindrücke und Beispielbilder

Fujifilm X-T3 - Erste Eindrücke und Beispielbilder

Ich konnte nicht widerstehen. Auch wenn ich nach wie vor auf die Ankündigung der Fuji X-Pro3 warte, hat die X-T3 ihren Platz in der Kameratasche gefunden. Neue Features wie die Eterna-Filmsimulation, der deutlich schnellere Autofokus und alte bekannte Eigenschaften wie das Klappdisplay - welches ich in vielen Situationen schmerzlich bei der X-Pro2 & Fuji X100F vermisse - und die zahlreichen Einstell- und Bedienräder machen die Kamera zu einem exzellenten Begleiter.

 Fujifilm X-T3 Review - Portrait: 50mm F2 - ISO 160 - f8.0 - 1/250 Sek.


Viel hat sich optisch und am Bedienkonzept im Vergleich zum Vorgänger nicht geändert (wozu auch?), weshalb ich mir ein ausführliches Review an dieser Stelle spare. Die Bildqualität ist ebenfalls sehr ähnlich im Vergleich zum alten Modell, aber der neue Basiswert von ISO160 ist natürlich herzlich willkommen. Der Autofokus ist vor allem bei den langsameren Objektiven wie dem XF56mm spürbar schneller und treffsicherer, was gerade bei schlechten Lichtverhältnissen ein großer Vorteil ist.

So kurz kann man sich fassen und mehr muss man eigentlich auch nicht wissen, zumindest wenn es ums reine Fotografieren geht. Ich zeige euch lieber ohne große Worte ein paar Beispielbilder von einem Tagesausflug nach Frankfurt, ein/zwei Reportagebilder der letzten Hochzeit für diese Saison und zwei simple Portraits. Die Street Photography Fotos sowie die beiden Portraits sind alle mit dem wunderbaren XF50mm F2 aufgenommen worden, der Rest mit dem XF23mm F1.4 - Fragen und Kommentare sind natürlich wie immer herzlich willkommen.

Kulturscheune Knorr Hochzeit - Martina & Sebastian

Kulturscheune Knorr Hochzeit - Martina & Sebastian