Dokumentarfotografie und Hochzeitsreportagen

 Hochzeitsreportagen


Um es einfach zu sagen, als Dokumentarfotograf dreht sich bei mir alles um die Geschichte eures Hochzeitstages und wie ich diese in Bildern erzählen kann. Ihr könnt euren Tag ganz entspannt mit euren Freunden und Familien genießen, ohne von einem Fotografen unterbrochen oder dirigiert zu werden.

Ich lege meinen Fokus auf ungestellte Bilder mit Kontext und einer Geschichte - echte Erinnerungen für euch, eure Familie, Freunde und eure zukünftigen Kinder und Enkel.

Was bedeutet das und was ist der Unterschied zur traditionellen Hochzeitsfotografie?


Viele Hochzeitsfotografen betiteln sich heutzutage als Dokumentarfotografen, Reportagefotografen oder Fotojournalisten, doch ihr Portfolio besteht oft zum Großteil aus inszenierten Paarshootings oder drapierten Eheringen. Für mich ist jeder Teil des Tages von gleicher Bedeutung um eure persönliche Geschichte in Bildern zu erzählen. 

Mir geht es um das Einfangen der Atmosphäre und der Stimmung eurer Hochzeit, um Emotionen und menschliche Interaktionen wie Umarmungen, Blicke und Humor.

Ich dokumentiere Hochzeiten genau so wie sie kommen, ohne einzugreifen, etwas zu verändern oder jemanden herum zu kommandieren. Alle Bilder auf meiner Homepage sind zu 100% ohne mein Einwirken entstanden.

Dadurch versuche ich, eine gewisse Authentizität in meiner Fotografie herzustellen - ehrliche und natürliche Augenblicke die ganz ohne meine Hilfe entstehen. Mir gefällt die Vorstellung, dass ihr beim Anschauen eurer Hochzeitsbilder den Tag aus der Sicht eines Gastes Revue erleben könnt. Ihr sollt Fotos bekommen, die zu euch passen und die eure Persönlichkeit widerspiegeln - und das geschieht am ehesten, wenn ihr gar nicht merkt, dass ich überhaupt da war.

Zur Geschichte eures Tages gehört natürlich auch die Location eurer Hochzeitsfeier und der Trauung, Bilder vom Getting-Ready vor der Hochzeit oder der Dekoration und dem Brautstrauss. Detail- und Landschaftsaufnahmen sind ein wichtiger Teil jeder Hochzeitsreportage, um den Stil und die Atmosphäre einzufangen.

Um möglichst unbemerkt und ohne zu stören zu fotografieren, versuche ich mich als Hochzeitsfotograf auf jeder Hochzeit wie ein weiterer Gast einzufügen. Ich fotografiere fast ausschließlich mit natürlichem Licht, ihr müsst also keine Angst haben dass ich euch während eines andächtigen Momentes mit einem Blitz ablenke. Ich werde euch und eure Gäste auch niemals auffordern etwas „nochmal zu machen“, mal „kurz zu mir zu schauen“ oder jemanden um ein „Cheese“ während einer Unterhaltung oder zu sonst einem Zeitpunkt bitten.

Es ist mir sehr wichtig, dass ihr euren Hochzeitstag ganz entspannt und ohne Ablenkung genießen könnt - genau so als ob ich gar nicht dabei wäre. Ihr sollt euch in 5, 10 oder auch 20 Jahren nicht an die Zeit erinnern, die ihr mit einem fremden Fotografen verbracht habt, sondern an all die wundervollen Momente zwischen euch beiden und euren Gästen denken, die eure Hochzeit zu einem so besonderen Tag gemacht haben. Und genau diese wundervollen, echten Erinnerungen möchte ich euch mit Hilfe meiner Bilder wieder ins Gedächtnis rufen.

Jede Hochzeit bringt so viele wunderschöne, einzigartige Momente mit sich, die sich freier und natürlicher entfalten können, wenn niemand das Gefühl hat gestört oder beobachtet zu werden. Ich fotografiere Hochzeiten von „mittendrin“, das heisst ich bewege mich die meiste Zeit mitten im Geschehen, um so eine gewisse Intimität beim Betrachten meiner Bilder herzustellen. Etwa die Hälfte meiner Arbeit ist in Schwarz-Weiss. Warum und welche Wirkung dies hat könnt ihr in folgendem Beitrag nachlesen: Eine Anmerkung zur Schwarz-Weiss Hochzeitsfotografie

Um euch einen kleinen Eindruck zu geben, wie Gäste und Brautpaare meine Art und Weise zu fotografieren empfinden, hier ein paar Nette Worte von einem Paar, deren Hochzeit ich kürzlich dokumentiert habe:

Vielen Dank für Deine wundervollen Fotos!
Nach den ersten Bildern im Internet waren wir sehr gespannt auf die weiteren Fotos und wir wurden nicht enttäuscht: Alle Bilder sind traumhaft schön und eine tolle Erinnerung an unsere Hochzeit. Ich wollte eigentlich das schönste Bild auf Leinwand ziehen lassen, nur jetzt habe ich ein Problem ... ich kann mich nicht entscheiden, welches Bild DAS Schönste ist, da Du es durch mehrere, auch ungewöhnliche Perspektiven geschafft hast, aus jedem Bild etwas besonderes zu machen!

Uns und auch unseren Gästen ist sehr positiv aufgefallen, dass Du immer da warst, jedoch meist unbemerkt Fotos gemacht hast. Das macht sicherlich auch den Zauber Deiner Bilder aus, denn Du hast dadurch die ehrlichen und unverfälschten Emotionen des Tages eingefangen. Dafür möchten wir Dir vielmals danken und wir sind froh, Dich als Fotografen gewählt zu haben. Du hast einen unbezahlbaren Job gemacht und für uns unvergleichbare Erinnerungen eingefangen. Vielen Dank!!!
— Kathrin & Richard

Ich möchte mit jedem meiner Bilder echte Menschen mit echten Emotionen einfangen. Jeder Mensch verhält sich ein bisschen oder auch ganz anders, sobald er merkt dass er fotografiert wird. Wenn ich ein echtes, natürliches Lachen unbemerkt fotografieren kann wirkt das Bild auf den Betrachter immer stärker und authentischer als ein gestelltes Lächeln für die Kamera. Deshalb halte ich den ganzen Tag ausschaue nach diesen echten Momenten und bleibe beim fotografieren immer so unauffällig und diskret wie möglich.

Wenn euch diese Art der unbeschwerten Dokumentation gefällt, würde ich mich freuen eure Hochzeit begleiten zu dürfen. Schreibt mir einfach und wir können in Ruhe über euren Hochzeitstag reden:
 

 

Weitere Beiträge: